Harz³: Winterhölle & Wintermärchen

Der Winter ist angekommen im Harz, mit Macht. In den Gipfellagen türmt sich der Schnee bereits über der Metermarke, selbst in den Tälern, auf halber Höhe finden sich noch mehr als 50cm. Dazu Kaiserwetter, perfekte Bedingungen also für einen tollen Wochenstart im Harz – soweit die Theorie. Aber schön der Reihe nach.
Mir ist zu Ohren gekommen, dass der Harz bei Winterwetter, am Wochenende, extrem überfüllt ist und ein massives Verkehrschaos herrschen soll. Daher habe ich mir den Montag freigenommen um die Wintersportmöglichkeiten im höchsten Mittelgebirge Norddeutschlands zu erkunden. Bisher war ich erst einmal in diesem Mittelgebirge, vergangenes Jahr am Wurmberg, jetzt folgt der Härteste.
Bereits am Sonntag angereist konnte ich nach einer erholsamen Nacht in einem Hotel am Rande von Hahnenklee in aller Frühe in den Skitag starten


Bocksbergbahn Hahnenklee: Alpiner Alptraum im Märchenland
2017-01-16-HK01
Bereits am Sonntag angereist konnte ich nach einer erholsamen Nacht in einem Hotel am Rande von Hahnenklee in aller Frühe in den Skitag starten. Erstes Ziel, der nahe Bocksberg. Die Anfahrt ist kurz, ich parke etwas oberhalb der Seilbahnstation am „Liebesbaumweg“, kostenfrei. Über die letzten Meter der herrlich präparierten Talabfahrt geht es dann zur Seilbahnkasse. Der Sessellift ist noch außer Betrieb. Kein Problem, denn die Fahrt mit der historischen Kabinenbahn ist ein Muss… weiterlesen


 Mathias-Schmidt-Berg: St.Andreasberg – Preis-Leistung bescheiden
2017-01-16-SA01Nach dem, aus skifahrerischer Sicht, etwas enttäuschenden Besuch am Bocksberg machte ich mich auf zum nächsten Ziel. Über Berg und Tal fuhr ich an einigen geschlossenen , kleineren Skigebieten vorbei, Torfhaus und Sonnenberg, Scheinbar liegt alpine Wintertourimus, abseits des Wurmbergs, am Boden. Ganz im Gegenteil zum Langlauf. Geschlossene Lifte, bei besten Bedingungen – das akzeptiere ich höchstens am Vormittag. Scheinbar laufen die genannten Anlagen aber generell nicht unter der Woche. Na denn – von nichts kommt nichts…. weiterlesen


Braunlage ohne Wurmberg
2017-01-16-BR01
Zum Abschluss des Skitages, die Skigebiete Hahnenklee und St.Andreasberg, sowie eine gehörige Portion Frust in den Knochen, stürze ich mich in die Höhle des Löwen. In das Chaos vom Braunlage.
Mein Ziel ist ausnahmsweise nicht der Wurmberg, sondern die beiden Dorflifte an der Rathauswiese und am Hasselkopf. Die Rathauswiese ist relativ einfach zu finden, wenn auch eine Ausschilderung quasi inexistent ist. Durch das Verkehrschaos zieht sich der Weg etwas hin…. weiterlesen



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: