RUHR.2010 – Kulturhauptstadt Europas – Still-Leben Ruhrschnellweg

Sommer 2010, Essen für – und das Ruhrgebiet feiern sich als europäische Kulturhauptstadt. Die allermeisten Veranstaltungen gehen an der breiten Masse der Bevölkerung vorbei – Kulturbanausen. Doch ein einziger Tag im Sommer, genauer am 18. Juli, reißt das Ruder herum. Das Still-Leben Ruhrschnellweg. Die asphaltierte Schlagader des Ruhrgebiets, die A40 wird auf einer Länge von 60km, zwischen Dortmund und Duisburg, für den motorisierten Verkehr gesperrt. Dazwischen liegen die Städte Bochum, Gelsenkirchen, Essen und Mühlheim und damit die größte Städte des Kohlenpotts.
Die eine Seite der Autobahn wurde für Rad- und Rollschuhfahrer freigehalten.  Die andere für Fußgänger, die zusätzlich mit über 20.000 Bierzeltgarnituren ausgestattet wurde. Die gesamte Strecke konnte zwischen 11 und 17 Uhr genutzt werden –  dieses einmalige und einzigartige Erlebnis konnte und durfte man sich nicht entgehen lassen.#

Mit dem Fahrrad über die Autobahn

Schon am Vorabend hatte ich von Bochum kommend mein Fahrrad nach Dortmund gebracht – die Fahrradtransportkapazitäten der Bahn würden das am Tag des Still-Lebens wohl nicht hergeben.

#Still-Leben A40 B1 Dortmund
Am frühen Morgen auf der B1 in Dortmund – es ist schon gut was los.

Fahrradstau auf der A40

Am nächsten Morgen ging es dann per Bahn zurück nach Dortmund und pünktlich um 11 an der Märkischen Straße auf den Ruhrschnellweg, der hier noch die B1 ist. Schon hier war es sehr voll… Ein paar Kilometer weiter, nahe dem Westfalenstadion, dort wo die B1 schleichend in die A40 übergeht war dann kein Durchkommen mehr: Stau, stehend. So breit ist eine zweispurige Fahrbahn samt Standstreifen dann doch nicht um Hunderttausende Radfahrer, Millionen auf der ganzen Strecke, aufzunehmen – wohlbemerkt in beide Richtungen. Die A40 macht also auch im Zweiradverkehr ihrem Namen als größter Parkplatz Deutschlands alle Ehre.

#Stau A40 Still-Leben Ruhrschnellweg 2020
Kein Durchkommen, Fahrradstau auf der A40 nahe dem Westfalenstatdion.

Volksfest auf der A40

Nach längerer Wartezeit lichteten sich die Reihen etwas, mit gemäßigtem Tempo ging es weiter in Richtung Bochum, gute 18 Kilometer weiter im Westen. Auf der Autobahn herrscht Volksfeststimmung. Das Ruhrgebiet wie es leibt und lebt. Man muss es erlebt haben.

#Volksfest A40 Stillleben Bochum 2010
Volksfest auf der Autobahn, der Ruhrschnellweg zwischen Dormund und Bochum. Woanders ist auch scheiße!

Kaum zu glauben aber schon 10 Jahre her….

3 Kommentare zu „RUHR.2010 – Kulturhauptstadt Europas – Still-Leben Ruhrschnellweg

Gib deinen ab

  1. Tolle Aktion, sollte es öfter und auch an anderen Orten mal geben! Andererseits heutzutage schwer vorstellbar, dass Amazon und Co mal nicht toujours alles Mögliche durch die Landschaft kutschieren können …

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: