„Winterurlaub“ in der Tiroler Zugspitzarena 2011

Ganz getreu dem Motto „besser spät als garnicht“ ging es Ende März 2011 noch einmal zum skifahren in die Alpen. Unser Ziel war wohl bedacht. Zum einen sollte die Anfahrt nicht zu weit sein, kein langwieriges gegurke – also kein langwieriges gegurke über Landstraßen und Pässe. Zum anderen wollten wir auch am Ende dieses schneearmen „Winters“ noch wirklich winterliche Verhältnisse genießen, gleichzeitig aber auch Frühlingsluft schnuppern. Wir müssen also hoch hinaus in einem gleichzeitig sonnigen Talort.
Zugegeben, viel Auswahl bleibt da nicht. Fündig wurden wir schließlich in der Tiroler Zugspitzarena, genauer gesagt in Ehrwald. Am österreichischen Fuß von Deutschlands höchstem Berg.
Obwohl ein „richtiges Schneeloch“ und auf fast 1.500m Seehöhe gelegen ist der Ehrwalder Talkessel bereits schneefrei. Doch nicht nur das, auch die Schneedecken, an den Hängen der Berge, sind bereits löchrig. Eine geschlossene Schneedecke findet sich erst oberhalb von 1.5000m, an steilen Südhängen hat die Sonne den schnee bereits in noch höheren Lagen weggebrannt. Wintersport ist daher in Talnähe nur noch auf matschigen Kunstschneebändern möglich. Der wirkliche Wintertraum fehlt – dafür aber lacht die Sonne bei Frühlingshaften Temperaturen.
Neben einigen Skitagen auf der Ehrwalder Alm, dem Grubigstein bei Lermoos sowie dem Höhenskigebiet am Zugspitzplatt, verschlug es uns zusätzlich für einen traumhaften Skitag an den Pitztaler Gletscher. Neben dem Wintersport konnten wir, vollkommen überraschend, auch ein musikalisches Highlight genießen. Basslegende T.M. Stevens gab mit seiner Band „Shoka Zooloo“ ein Konzert in Lermoos – und zwar in einem Skiverleih!

Alles in allem war es ein wenig winterlicher, aber dennoch schöner, vor allem sonniger Winterurlaub. Einer, der in Einnerung geblieben ist.

Hauskigebiet Ehrwalder Alm
Nur einige hundert Meter von der Haustür unserer Unterkunft liegt die Talstation der Ehrwalder Almban. Ein vergleichsweise kleines Skigebiet mit recht einfache Pisten, dafür aber in einer grandiosen Kulisse, zwischen den Felstürmen der Miemimger Kette und des Wettersteingebirges gelegen. Leider sind meist nur die Pisten weiß.
weiterlesen

Skifahren mit Aussicht – Grubigstein, Lermoos
Der Grubigstein liegt praktisch Gegenüber der Ehrwalder Alm, auf der Westseite des Ehrwalder Beckens. Hier finden sich deutlich sportlichere und vor allem sehr Aussichtsreiche Abfahrten auf drei Etagen. Immer im Blick: Das Wettersteinmassiv mit Deutschlands höchstem Gipfel.
weiterlesen

Eine Etage über den Dingen am Zugspitzplatt
Wenn die Frühlingssonne den Skigebieten in Ehrwald und Lermoos zu sehr zusetzt bietet die Zugspitze abhilfe. Das Höhenskigebiet mit seinem kleinen Gletscher bietet auch im Frühjahr noch hochwinterliche Pistenverhältnisse.

Ausflug ins Pitztal
Für einen tag ließen wir die Zugspitzarena hinter uns. Der Pitztaler Gletscher ruft. Bei Kaiserwetter und traumhaften schneeverhältnissen erlebten wir einen unvergesslichen Skitag in Österreichs höchsten Wintersportgebiet.

Verweise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: