Ein Hauch von Frühling – und ein bisschen mehr

Was lange währt wird endlich gut. Der Frühling hat sich in diesem Jahr ungewohnt lange Zeit gelassen – und ist irgendwie immer noch nicht so richtig angekommen. Doch Vorsicht – das ist eigentlich, Moment, das war mal ganz Normal. Der Klimawandel trübt unsere Sinne. Die verganenen Nichtwinter der Vorjahre und ihre häufig schon sommerlich angehauchten Frühjahre, im Schatten des Klimawandels, haben da unser Gedächtnis vernebelt.
Dennoch, trotz launischen, kühlen und wieder einmal viel zu trockenen April blühnt und grünt es inzwischen. Obwohl es weiter recht frisch bleibt, steht auch die Kirsch- und Apfelblüte unmittelbar bevor.
Anbei ein kleiner Rückblick auf das, was bisher seine Blüten in den Himmel reckte.

3 Kommentare zu „Ein Hauch von Frühling – und ein bisschen mehr

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: