Kraft tanken im Teutoburger Wald

Vor knapp einer Woche habe ich meinen Geburtstag gefeiert, eines der Geschenke galt es direkt am folgenden Wochenende einzulösen: Ein Erholungs- und Wellnesswochende. Da es meiner Lebensgefährtin vor knapp zweieinhalb Jahren im Bocketal anscheinend auch sehr gut gefallen hatte war das Ziel wieder das Hotel Teutoburger Wald in Brochterbeck.

Petrrus kannte keine Gnade. Die Wetteraussichten hätten nicht schlechter sein können. Regen, Regen, Sturm und ganz viele viele graue Wolken. Das perfekte Setting für ein erholsames Wochenende zum Sorgen vergessen, ohne auch nur einen Fuß vor die Tür zu setzen. Ja, irgendwo war ich in Gedanken auch mal bei all denen, die sich im Schlamm des rheinischen Reviers friedlich für unsere Zukunft einsetzen – aber ich will ehrlich sein, auch Erholung muss sein. Das Jahr 2023 wird ein spannendes werden – das wird Kraft kosten und die muss ich mit inzwischen 40. Jahren auch irgendwo her nehmen. Mit dem Kopf in Bücherzeilen versinken, in der Sauna schwitzen oder einfach mal die Seele baumeln lassen ist da genau das richtige Rezept. Es wird nicht das letzte mal gewesen sein.

Danke für das tolle Geschenk!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: