Kutterhafen Wremen

Die Sielhäfen der zählen wie der Wind, der Gang der Gezeiten und das kreischen der Möwen zur Folklore an der Nordseeküste. Der Wremer Hafen ist der älteste und südlichste an der Wurster Küste. Der Kutterhafen ist touristisches Zentrum, Hauptsehenswürdigkeit sowie Wremens Tor zur Weser-, Nordsee und zur Welt. Neben seiner Funktion als Anlegeplatz für Sport-... Weiterlesen →

Weddewarden: Das friesische Dorf in Bremerhaven

Weddewarden ist der nördlichste, bewohnte Ort im Land Bremen und dessen einziges Friesendorf. Gleichzeitig ist es das südlichste Dorf des Landes Wursten, welches ansonsten vollständig in Niedersachsen liegt. Aus der Geschichte Die früheste Erwähnung von Weddewarden datiert aus dem Jahre 1091, bei Grabungen wurden aber auch Spuren aus dem ersten Jahrhundert nach Christus gefunden. Weddewarden... Weiterlesen →

Direkt vom Kutter

Sie gelten als das Gold der Nordseeküste, die Krabben, genauer die gekochte Nordseegarnele, Nordseekrabben - hier nennt man sie einfachnur Granat. Praktisch an an jeder Fischbude entlang der Küste und inzwischen auch tief im Binnenland kann man heute Krabbenbrötchen genießen. Frisch und ungeschält, ohne Konservierungsstoffe gibt es die Delikatesse aber nur vor Ort, richtig frisch... Weiterlesen →

Am Riff von Schiermonnikoog – Sand in Bewegung

Der Westen und Osten von Schiermonnikoog wird von zwei riesigen Sandplaten geprägt. Das große, hohe Riff am Westende der Insel ist unüblich für die Kette der friesischen Inseln. Es ist landschaftlich besonders abwechslungsreich und beherbergt neben Sandbänken und jungen Dünen auch weite sumpfige Salzwiesen. Eindeichung der Lauwerszee und die Folgen Ende der 1960er Jahren wurde... Weiterlesen →

Schiermoonikoog: Goldener Oktober

Der Oktober hat im Gegensatz zum grauen November die angewohnheit ein milder, farbenfroher Herbstmonat zu sein - der tiefstehenden Sonne und geringen Nebelneigung sei Dank. Am der niederländischen Nordseeküste fiel dieser Oktober - zumindest während unserer aufenthaltes auf Schiermonnikoog besonders goldig aus. Mal stürmisch, mal windstill und vor allem meist trocken und sonnig. Zwar fehlte... Weiterlesen →

Juwel im Wattenmeer – Schiermonnikoog 2009

In meinem bisherigen Leben habe ich mehr als ein Dutzend Wattenmeerinseln in der Südlichen Nordsee, in drei Ländern besucht - es wäre vermutlich einfacher die aufzuzählen, die ich noch nicht betreten habe (unbewohnte außen vor). Da wären Marsch- und Geest- und Düneninseln sowie der roten Felsen Helgoland. Jede hat ihren eigenen Charme, einige einen ganz... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑