Hamm: Ein Feld voller Gras

Auf dem Acker vor meinem heimatlichen Gehöft tut sich dieser Tage ungewöhnliches. Die Felder sind lange abgeerntet, Mais und Getreide längst eingefahren. Es ist Zeit für die Zwischenfrüchte, die zumeist und einzig der Gründüngung dienen - etwa Senf oder Büschelblumen. Dieses Jahr ist das anders. Auf dem Feld direkt gegenüber wächst auf rund 2,5 Hektar... Weiterlesen →

Hamm: Mal wieder Heimatluft schnuppern

3 Monate Corona-Lockdown, Abstand halten, Kontakverbote, Makenpflicht und Home Office. Kaum bis keine Sozialkontakte, kein Klopapier, keine Reisen, kein wirklicher Urlaub - so die Lage bis dato.Inzwischen hat sich die Lage, zum Glück, etwas entspannt. Viele Dinge gehen wieder ihren (beinahe) gewohnten Lauf.So stand auch endlich mal wieder ein Heimatbesuch auf dem Zettel. So lange... Weiterlesen →

Tierpark Hamm

Vor allem in meiner Kindheit war ich oft und gerne im Hammer Tierpark. Einem mittelgroßem Zoo im Hammer Süden. Da ich Tiere schon immer toll fand und hier auch einige exotische, nur aus Büchern und Tierfilmen bekannte Exemplare sehen konnte, war ich hier regelmäßig zu Gast. Mit dem Alter änderte sich das. Vom Tierverlies... Im... Weiterlesen →

Hamm: Ostern in der Heimat

Heimat ist so ein Wort. Man versucht dem Begriff etwas negatives anzuhaften – durch missbräuchliche Nutzung manchmal nicht zu unrecht. Aus meinem Wortschatz ist die Heimat dennoch nicht verschwunden, schon gar nicht aus meinem Kopf. Neben meiner Wahlheimat in und um Bremerhaven, der alten Wahlheimat in Bochum, liegt meine eigentliche Heimat vor den Toren von... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑