Aprilwetter I: In der alten Heimat

Die erste Hälfte des Aprils 2021 verlief so wie es sich für diesen Monat gehört: Aprilwetter pur. Sonne, Regen-, Schnee- und Graupelschauer lieferten sich packende Duelle. Weiße, morgentliche Überraschungen inklusive. Ein April wie aus dem Bilderbuch. Im Gegensatz zu den Vorjahren, bei wenig frühlingshaften, aber einstmals normalen Temperaturen.

Auch wenn es sich derzeit eigentlich nicht gebietet – ab und an ist dann doch mal ein Besuch in der Heimat, bei der Familie angebracht. Corona hin oder her. Dabei sind zwischen zwei Schauern folgende Aufnahmen entstanden. Die große Frage die sich stellt, Wir der Regen vom Sonnenschein unterbrochen oder umgekehrt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: