Einsame Winterhochheide

Zu einem richtigen (Hoch)sauerland-Urlaub gehört auch ein Besuch in der Niedersfelder Hochheide, dem Neuen Hagen.Der größten zusammenhängenden Bergheide der Region. Hoch über den Winterberger Dörfern. Titelbild: Tiefster Winter - heftiger Schneeschauer in der Niedersfelder Hochheide. Natur & Einsamkeit Die Niedersfelder Hochheide ist einer meiner Lieblingsplätze im Sauerland. Natur Pur, Einsamkeit und Weitblicke wie kaum sonst... Weiterlesen →

Enttäuschte Erwartungen: Kleingladenbach

Skitour Lahn-Dill-Kreis-Siegen-Wittgenstein Teil 5 Nach den vielleicht besten Schneeverhältnissen der Tour, am Eichholzkopf, folgt nun, der topographisch interessanteste Hang – Kleingladenbach. Knappe 160 Höhenmeter an Stück mit einem durchschnittlichen Gefälle von 25% bietet der Kleingladenbacher Skihang. Das ist eine Ansage in dieser Mittelgebirgesregion. Hinzu kommt eine halbwegs schlagkräftige Beschneiungsanlage, ausreichend Naturschnee und modernes Pistengerät. Das... Weiterlesen →

Ewersbach: Eichholzkopf – Sehr gepflegt

Skitour Lahn-Dill-Kreis-Siegen-Wittgenstein Teil 3 Praktisch im Sichtweite von Hirzenhain, in den südlichsten Ausläufern des Rothaargebirges, liegt das Wintersportgebiet von Ewersbach. Ein echtes Kleinod und für Mittelgebirgsverhältnisse extrem spektakulär gelegen. Um zum Lift zu gelangen ist zunächst eine kleine Hürde zu überwinden: Eine kriminelle Anfahrt. Von Diethölztal-Ewersbach (340m) führt zunächst eine befestigte und geräumte Straße bis... Weiterlesen →

Hirzenhain: Skilift am Eiershäuser Hang

Skitour Lahn-Dill-Kreis-Siegen-Wittgenstein Teil 2 Nach dem Tagesauftakt am  Schönscheidlift in Hartenrod stand als nächstes der Skilift Hirzenhain auf der Liste. Hirzenhain ist ein kleines Dorf am Nordrand des Lahn-Dill-Berglandes, "bekannt" vor allem für seinen Flugplatz (zumindest laut Wikipedia) – weniger für sein Wintersportangebot. Der örtliche Skilift  befindet sich nördlich der Ortschaft – am Eiershäuser Hang.... Weiterlesen →

Schönscheidlift: Hartenrod

Skitour Lahn-Dill-Kreis-Siegen-Wittgenstein Teil 1 Zum passenden Zeitpunkt hatte Frau Holle das Sauerland und die umgebenden Hügellandschaften in ein Wintermärchen verwandelt - glücklicherweise bis in tiefere Lagen und mit für Liftbetrieb ausreichenden Schneemengen. Entsprechend führte der Weg nicht in die bekannten Touristenzentren der Region, sondern an die Peripherie, die Basis des alpinen Wintersports. Zu den Dorfliften.... Weiterlesen →

Krönender Abschluss: Willingen

Die schönste Zeit im Willinger Skigebiet ist das späte Frühjahr, das hat mich die Vergangenheit gelehrt. Breite Pistenteppiche, viel Platz, kaum Andrang. Was früher gut war, kann heute nicht schlecht sein. Zwar ist die Naturschneelage vergleichsweise mies. Kunstschnee ist jedoch noch ausreichend vorhanden. Durch fehlenden Nachtfrost sind die Pisten bereits  am Morgen recht weich, oberhalb... Weiterlesen →

Reinfall³: Beschneiung in Willingen

Heute war ich zum ersten mal in diesem Winter im Sauerland, genauer gesagt in Willingen. Es versprach ein traumhafter Tag zu werden. Halbwegs viel Naturschnee, Winterlandschaft aus dem Bilderbuch und Kaiserwetter. Letzteres passte alles. Alles andere ging daneben. In Willingen liefen heute den ganzen Tag praktisch alle Schneekanonen. Man sollte meinen die letzte Woche war... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑