Wasser (und ein bisschen Eis): Seen

Seen, so lautet die Aufgabe von Mannis Fotobudes 7. Projekt, an welchem ich mich hiermit beteiligen möchte  schließlich enthalten Sie Wasser, gelegentlich auch Eis.  Eigentlich sind Seen nichts weiter als eine, mit Wasser gefüllte Bodenvertiefung. Hört sich technisch an, ist es aber nicht, ganz simpel. Ab und an Hat der Mensch diese Vertiefung geschaffen oder... Weiterlesen →

Status: Unteraargletscher

Der Unteraargletscherist der viertgrößte Gletscher der Schweizer Alpen. Er bedeckt eine Fläche von etwa 22,5km² (2009) und seine Zunge ist bis zu 11,8km lang (2019). Im Gegensatz zu den anderen großen Eisströmen in den Berner Alpen, ist der Unteraargletscher von einer im Mittel 5-15cm dicken Schuttschicht bedeckt, die zwar das Eis versteckt, es aber vor... Weiterlesen →

Unter Schutt begraben: Unteraargletscher

Von der Panoramastraße Oberaar bietet sich ein wunderbarer Blick auf die Gletscherzunge des Unteraargletschers. Dieser, im unteren Bereich fast vollständig von Geröll und Schutt bedeckte Gletscher ist der dritte große Eisstrom der Berner Alpen, sowie der viertlängste und -größte in der gesamten Schweiz. Das Eisfeld ist der größere der beiden Quellgletscher der Aare, dem wasserreichsten... Weiterlesen →

Samstags am Möhnesee

Auch in der alten, westfälischen Heimat gibt es einige schöne Ecken. Zwar locken hier weder Nordsee noch Wattenmeer, was man an der stickigen Luft schnell feststellen kann, - dafür aber die weiten Hügelländer des Sauerlandes mitsamt seinen Wäldern und Talsperren.

Wind & Wolkenlücken: Kaunertaler Gletscher

Der Kaunertaler Gletscher, am Ende des gleichnamigen Tals am Westrand der Ötztaler Alpen gelegen ist der „jüngste“ Gletscher - und gleichzeitig das einzige Gletscherskigebiet Tirols welches ich bislang noch nicht besucht hatte. Jung heißt in diesem Fall, dass dieser Gletscher als letzter für den Skibetrieb erschlossen wurde. Wetterglück am Gletscher Entgegen der Wettervorhersage, die nur... Weiterlesen →

Sonnenuntergang am Kemnader See

Vor 10 Jahren im Revier....Der Winter, zumindest der mit Schnee legt eine Pause ein. Die Schneemassen, zumindest für Bochumer Verhältnisse sind erstmal dahin, aber auch das Schmuddelwetter, welches sie dahingerafft hat. Zu genießen der letzten Sonnenstrahlen des Tages drängt sich da der Kemnader Stausee am Südrand der Stadt geradezu auf, denn das Ruhrgebiet ist grüner... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑