Apfelblüte im Alten Land: Eintagessommer im Frühling

Auch in einem so ungewohnt unterkühlten Frühling beginnt irgendwann die Vegetation zu explodieren. In diesem Jahr war es am zweiten Maiwochenende so weit. Auch ein kaltes Frühjahr hat seine Tage. Zum ersten Mal seit Ende März klettern die Temperaturen über die 20°C Marke und zwar deutlich. Selbst an der Küste reicht es zu einem ersten... Weiterlesen →

Ein Hauch von Frühling – und ein bisschen mehr

Was lange währt wird endlich gut. Der Frühling hat sich in diesem Jahr ungewohnt lange Zeit gelassen - und ist irgendwie immer noch nicht so richtig angekommen. Doch Vorsicht - das ist eigentlich, Moment, das war mal ganz Normal. Der Klimawandel trübt unsere Sinne. Die verganenen Nichtwinter der Vorjahre und ihre häufig schon sommerlich angehauchten... Weiterlesen →

Frühlingsexplosion

Die Natur zeigt sich (bisher) von Corona und auch der Dürre weitgegend unbeeindruckt - auch wenn einige Rasenflächen bereits so aussehen, wie sonst nach einem heißen August - aber immerhin ist endlich Regen in Sicht. Nach der dunklen, aber nicht wirklich "kalten" Jahreszeit explodiert jetzt das Leben in einem Feuerwerk aus Licht, bunten Farben und... Weiterlesen →

Altes Land: Blütezeit im Land der Apfelbäume

Alles grünt und blüht, die oft graue, triste Winterzeit ist erstmal entgültig Geschichte. Nach dem letzten Wintereinbruch, der Kirschblüte vor zwei Wochen, ist nun endlich der Frühling eingezogen, entgültig. Das phänologische Zeichen dafür: Die Apfelbäume stehen in voller Blüte - und mit ihnen das ganze Alte Land. Früher als üblich, aber was ist schon normal... Weiterlesen →

Botanika Bremen

Bis vor ein paar Tagen hatte ich von der Botanika noch nie etwas gehört. Ich muss zugeben, Pflanzen, Blumen & Co sind nicht meine Welt. Sie sind zwar oft schön anzuschauen und gehören irgendwie ja auch zu unserer Welt, aber mein wirkliches Interesse weckten sie nie. Tiere sind mir lieber als Pflanzen. Ob eingesperrt oder... Weiterlesen →

Ananas – selbstgezogen

Eines Tages im Jahre 2014, ich frühstückte gerade eine frische Ananas, kam die Frage auf, was es eigentlich mit dem Schopf auf der Frucht auf sich hat. Ein kurzer Blick ins Internet schuf schnell Abhilfe...Praktischerweise stand dort auch gleich, dass man aus diesem Schopf eine ganze Pflanze herranziehen kann. Gesagt, getan. Phase I: Wurzeln für... Weiterlesen →

Blütezeit in der Küstenheide

Es ist Mitte August, die Nächte werden länger, die Tage kürzer. Der Höhepunkt des Sommers liegt hinter uns, schon bald wird der Herbst folgen. Das wissen wohl auch, wohl eher ganz sich, die Heidekräuter in den Cuxhavener Küstenheiden. Diese laufen jetzt zur Hochform auf und stehen in voller Blüte - und duften entsprechend. Ein lilanes... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑