Schnee, Sand und Seen: Winterurlaub unter der Zugspitze

Nach einem Winter Abstinenz – ihr könnte es euch denken, Corona – wurden zum Abschluss des „Winters“ endlich wieder die Bretter aus dem Keller geholt. Die Berge rufen!
Das Ziel war, wie schon einmal, vor gut 11 Jahren, in die Tiroler Zugspitzarena – genauer gesagt nach Ehrwald denn das Außerfern ist nach wie vor halbwegs „schnell“ zu erreichen. Hier und in der Umgebung, auf der österreichischen Seite von Deutschlands höchstem Berg, genossen wir zunächst eine Woche den Frühjahrsschnee auf den (zunächst noch weißen) Pisten der Ehrwalder Alm und der benachbarten Skigebiete. Anschließend wechselten wir das Quartier und zogen zum Wandern und Sightseeing weiter ins frühlingshafte Märchenland des Ostallgäus bei Füssen.

Kurz und knapp, dass nehme ich den kommenden Beiträgen schon einmal vorweg, war es ein beinahe perfekter und vor allem sehr erholsamer Urlaub.

Vorabimpressionen:

Übersicht:

Zugspitzdorf Ehrwald:
Ehrwald ist das größte Dorf im Ehrwalder Talkessels, welches die Nahtstelle der Ammergauer Alpen im Norden, den Lechtaler Alpen im Westen und des Wettersteingebirges im Osten bildet. Die zersiedelte Ortschaft selbst erfüllt zwar nicht ganz das Klischee des romantischen, alpinen Bilderbuchdorfes bietet aber andere Vorzüge – weiterlesen

Hauskigebiet Ehrwalder Alm:
Während die Schneedecke im Tal langsam löchrig wird, ist es hier oben noch schön weiß. Dazu kommt, das Skigebiet auf der Alm bietet überwiegend einfache und breite Abfahrten die dazu in einer spektakulären Hochgebirgskulisse liegen – perfekt für einen erholsamen Winterurlaub – weiterlesen

Gruß aus der Sahara
Immer wieder wirbeln Stürme in der Sahara große Mengen von Staub auf. Je nach Wetterlage können sich diese Staubmassen großflächig, auch bis in die Alpenregion verteilen – so geschehen während unseres Aufenhaltes – weiterlesen

Winterendzeit an den Wettersteinbahnen
Das besondere an diesem Skigebiet sind nicht nur seine interessant angelegten und aussichtsreichen Pisten, es ist vor allem seine Lage. Die Wettersteinbahnen führen von Talboden direkt an die imposanten über einen Kilometer hohen namensgebende Wände des Wettersteingebirges – weiterlesen

Fernsteinsee zwischen Winter und Frühling
Von Ehrwald zum Fernpass ist es nur ein Katzensprung. Im Hotel Schloss Fernsteinsee  haben wir vor einigen Jahren einen Teil unseres Sommerurlaubs verbracht und uns dabei regelrecht in den Fernsteinsee verliebt. Klar, dass wir nun auch mal im Spätwinter vorbeischauen mussten. weiterlesen

Mal wieder auf die Zugspitze
Die Namenspatronin der Tiroler Zugspitzarena ist, wie nicht anders zu erwarten Deutschlands höchster Berg. Dieser thront fast zwei Kilometer oberhalb des Ehrwalder Talkessels und dominiert somit die gesamte Region – obwohl die Zugspitze selbst von Ehrwald aus gar nicht zu erkennen ist. weiterlesen

Skigebiet Marienbergjoch Biberwier
Am Südrand der Tiroler Zugspitarena, an der Nordrampe des Fernpasses und nur einen Katzensprung von Ehrwald, liegt das kleine Dörfchen Biberwier mit seinem alpinen Wintersportgebiet am und unter dem Marienbergjoch – ein perfektes Ziel für einen Wochenendtag. weiterlesen

Sonnenskilauf in Berwang
Die Abschlusskulisse unseres diesjährigen Skiurlaubs bildete die Skischaukel Berwanger Tal Das Skigebiet ist ein wahres Paradies für Neulinge auf den Brettern und bietet überwiegend einfache, vor allem sonnige Hänge. Dazu bildet das von Zweitausendern umgebene Hochtal eine imposante Hochgebirgskulisse – alles was es für einen schönen Skitag braucht. weiterlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: