Das was die Sturmflut zurücklässt: Nach der Sturmserie

Die jüngste Sturmflutserie hat nicht nur an der Küste für spektakuläre Wasserstände gesorgt. Auch im Binnenland ist reichlich Regen gefallen. Die Dürre des Sommers 2018, die in tieferen Bodenschichten noch immer nicht beendet ist, nähert sich ihrem Ende. Der Februar 2020 wird in Bremerhaven als der nasseste seit Beginn der modernen Aufzeichnungen eingehen. Doch auch... Weiterlesen →

Bremerhaven: Am Deich tobt der Blanke Hans (2)

Von der Kennedybrücke aus kann man dem Treiben des Sturms nur zusehen. Nur etwas weiter, am Weserstrandbad und natürlich am Deich kann man den Blanken Hans aber auch erleben. Hier ist man den stürmischen Fluten am nächsten. Kann sie mit Sand unter Füßen den hören, riechen und fühlen. Sich gegen den Wind legen, seine Macht... Weiterlesen →

Bremerhaven: …und nach Sabine die Sturmflut (1)

Es ist mal wieder soweit. Der erste echte Sturm des sogenannten Winter 2019/2020 fegt über Deutschland hinweg. Doch nicht nur der Wind und die Böen der Sabine getauften Zyklone halten die Republik in Atem. An der Küste sorgt das Sturmtief für die ersten echten Sturmfluten des Winters. Beginnend mit dem Nachmittagshochwasser am 10. Februar gleich... Weiterlesen →

Sahlenburger Strand: Bilderbuchherbst an der Nordsee

Eine steife Brise steht über dem Strand Stürmische Böen treiben Gischt über das Land, feine Schleier aus Sand. Ein salziger Hauch streichelt die Dünen, draußen auf dem Meer treibt er Wolken nach Süden. Dort schaukeln schaumige Kronen, tragen die Surfer, von farbigen Segeln gezogen. Im Wald krümmen sich Bäume rund, wie ein Teppich bedecken die... Weiterlesen →

Sturmflut: Sturmtief Benjamin

Der beste Freund der Nordseeküste, der Wind, zeigt auch im Jahr 2019 was er kann. Sturmtief Benjamin pustet und spült den Norden durch und hat dazu auch eine Sturmflut im Gepäck. Der Pegel in Bremerhaven stieg zum Nachmittagshochwasser auf fast 9 Meter - was etwas mehr als 2 Meter über dem mittleren Hochwasserstand entspricht. Entsprechend... Weiterlesen →

Sieglinde lüftet durch

Sturmflut und Überschwemmungen in Bremerhaven Mit Sieglinde zog in dieser Woche der zweite "richtige" Herbststurm über die Nordseeküste hinweg. Die Windgeschwindigkeiten blieben allerdings "nur" im Bereich der Sturmstärke - ein Witz für uns winderprobte Küstenbewohner. Allerdings hatte das Sturmtief auf eine leichte Sturmflut im Gepäck. Sowohl das Mittags- als auch das Abendhochwasser erreichten 1,5m über... Weiterlesen →

Cuxland: Stürmischer Herbstauftakt an der Nordseeküste

Kaum ist der "letzte" Sommerabend verstrichen klopft auch schon, ja hämmert der Herbst an die Tür - und wie. Der erste Herbststurm, Elena, vertreibt die letzte Sommerluft mit stürmischen Böen, heftigen Schauern und einer kleinen Sturmflut. Eigentlich genau das richtige Küstenwetter - im Herbst. Erster Herbsturm am Döser Strand Eigentlich sind die Sandstrände der Cuxhavener-... Weiterlesen →

Island 8.2: Die Kraft des Meeres

Vom Kratersee Kerið fahren wir in Richtung Südküste. Unterwegs queren wir noch einmal die Ringstraße. Diese ist hier im Südwesten, sehr stark befahren - vor allem in Richtung Osten. Nach den Tagen im Norden Islands sind wir das garnicht mehr gewohnt. Anschließend folgen wir dem Unterlauf des Flusses Ölfusá bis zu seiner Mündung in den Atlantik...... Weiterlesen →

Wesermarsch: Weserstrand Käseburg XXVI.

Dieser Sommer wird wohl in die Geschichte eingehen. Sonnenschein von früh bis spät. Durchweg sommerliche Temperaturen mit angenehmer Frische in der Nacht. Die Kehrseite, es ist staubtrocken. Schon Anfang Juli sind die meisten Rasenflächen verbrannt, Kornfelder abgeerntet - das hier oben an der üblicherweise recht feuchten Nordseeküste. Strand Strand Strand... Soweit ich weiß habe ich... Weiterlesen →

Der Balkon Korfus: Die Westküste

Wie für eine Insel üblich ist Korfu rumdum von Wasser umgeben.  Die Küstenlinie ist mehr als 220 Kilometer lang. Da Korfu aber von Bergketten durchzogen wird, die teils in Steilküsten ins Meer abbrechen, ist diese nicht überall zugänglich. Dort wo sie es ist, ist das Ufer abwechslungsreich. Große und Kleine Buchten, steile Klippen und dünenbestandene... Weiterlesen →

Korfus Nordküste : Klippen, Buchten & Sandstrände

Wie für eine Insel üblich ist Korfu rumherum von Wasser umgeben. Entsprechend findet sich eine Vielzahl von Stränden. Da das Eiland aber recht gebirgig ist, die Felsen oft steil zum Meer hin abbrechen, ist die Küste nicht überall zugänglich. Dort wo sie es ist findet sich eine breite Palette von Stränden, einer schöner als der... Weiterlesen →

Korfu: Golden Beach Glyfada

Der Strand von Glyfada, mit goldfarbenen Sand und türkisblauem Wasser ist vielleicht einer der schönsten auf Korfu - in jedem Fall der Favorit der von uns besuchten. Er liegt an der Westküste, ungefähr in der Mitte der Insel in einer weiten Bucht eingerahmt zwischen den felsigen Klippen der benachbarten Berge. Der Traumstrand von Glyfada Der... Weiterlesen →

Sturmtief Xavier: Sturmflut!

Es ist Herbst geworden. Sturmzeit. Heute fegte Sturmtief Xaver mit Orkanböen über Bremerhaven hinweg. Natürlich ist der Bahnverkehr zum erliegen gekommen - das tut er seit einigen Jahren bei jedem Sturm. An der Stromkaje spielte der Sturm Domino - mit Containern. Im Kaiserhafen löste sich ein Autofrachter von der Kaje und wurde gegen ein anderes... Weiterlesen →

Ein Sommertag auf der Düne

Die Überfahrt von Cuxhaven zur "Hochseeinsel" Helgoland ist selbstverständlich nur Mittel zum Zweck gewesen. Tagesziel war natürlich der kleine Helgoländer Archipel in der Deutschen Bucht. Ungewohnter Weise nicht die Hauptinsel Helgoland sondern ihre Nachbarinsel, denn in die Düne habe ich mich im letzten Jahr verliebt. Diese galt es bei wunderbarem Sommerwetter einmal zu umrunden und... Weiterlesen →

…von Cuxhaven nach Helgoland

Ja ich weiß, ich mag Helgoland. Mal wieder. Ich mag die Insel, die Klippen, die Weite, die Düne, die Robben – und auch die Überfahrt. Der Abwechslung halber bin ich diesmal „Fremd gegangen“. Der Ausgangspunkt diesmal Cuxhaven. Von hier aus wir die „Hochseeinsel“ täglich, das ganze Jahr lang, von der MS. Helgoland angefahren. Schmuckstück MS.... Weiterlesen →

Eine Seefahrt die ist lustig: Überfahrt nach Helgoland

Mindestens einmal im Leben sollte man auf Helgoland gewesen sein. Mindestens. Diese einzigartige Nordseeinsel auf der offenen See ist in jedem Fall immer einen Besuch, eine Reise wert. Mich persönlich hat das Eiland gepackt – ich war nicht zum ersten und sicher nicht zum letzten Mal dort. Der winzige Felsen in der Nordsee zieht mich... Weiterlesen →

Sturmflut an der Nordsee: Sturmftief Engel

Am 20.12 fegte das Sturmtief "Engel", passend benannt für die kommenden Weihnachtstage über Norddeutschland hinweg.  Da sich Tiefdruckwirbel auf der Nordhalbkugel gegen den Uhrzeigersinn drehen, kam es nach dem Durchzug des Sturmzentrums zu einer mäßigen Sturmflut. Sturmflut an der Nordseeküste Bereits in der Nacht drehte der Wind auf Nordwest. Stürmische und orkanartige Böen, in Büsum... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑