Bochum: Sommerabend an der Ruhr

An fast jedem Ort der Erde geht die Sonne einmal am Tag auf und einmal unter – in unseren Breiten ohnehin. Für einen romantischen Sonnenuntergang braucht es weder einen im Meer versinkenden Feuerball noch rot glühende Berge. Nötig ist lediglich ein schönes Plätzchen, Geduld und das passende Wetter.
Einer dieser schönen Plätze im Ruhrgebiet sind die Ruhrwiesen zwischen Bochum und Hattingen. Unterhalb des Kemnader Stausees, am Fuße der Burg Blankenstein. Hier ist die Landschaft fast schon Mittelgebirgsähnlich, Hügel und Berge heben sich merklich vom Ruhrtal ab. Der Fluss selbst wird durch alte, teils zerfallende Leitwerke, steinerne Buhnen in ein Bett gezwängt – ein Relikt der Ruhrschifffahrt. Dennoch ist der Gesamteindruck sehr natürlich, auch Teile der einstigen Aue sind erhalten. Die Strömungsberuhigten Bereiche zwischen den Buhnen sind beliebte Badestellen, die Betongerippe eignen sich wunderbar als Unterlage für Sonnenanbeter. Kurzum – ein wunderschönes Fleckchen Erde, mitten im Ruhrgebiet.

Aus dem Jahr 2010

Ein Kommentar zu „Bochum: Sommerabend an der Ruhr

Gib deinen ab

  1. Seht stimmungsvolle Aufnahmen und den Text zum letzten Foto finde ich sehr schön!
    Es wäre schon mal was, wenn die Welt überall zur blauen Stunde zur Ruhe kommen könnte!
    VG
    Christa

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: