Braunlage: Ohne Wurmberg

Zum Abschluss des Skitages, die Skigebiete Hahnenklee und St.Andreasberg, sowie eine gehörige Portion Frust in den Knochen, stürze ich mich in die Höhle des Löwen. In das Chaos vom Braunlage.
Mein Ziel ist ausnahmsweise nicht der Wurmberg, sondern die beiden Dorflifte an der Rathauswiese und am Hasselkopf. Die Rathauswiese ist relativ einfach zu finden, wenn auch eine Ausschilderung quasi inexistent ist. Durch das Verkehrschaos zieht sich der Weg etwas hin. Gut das wir kein Wochenende haben. Kurze Zeit später erreiche ich die Doppelliftanlage. Eine kurze und flache Angelegenheit aber immerhin, der linke der Lift ist in Betrieb. Im Harz, trotz ausreichend Schnee, keine Selbstverständlichkeit. Sogar die Piste ist präpariert. Wie auch immer, da es sich hier mehr oder weniger um einen Pflichtbesuch handelt, der skifahrerische Aspekt eher nebensächlich ist, fahre ich bereits kurze Zeit später weiter zu Hasselkopf.

2017-01-16-BR02
Skilifte auf der Braunlager Rathauswiese.

Am Hasselkopf erlebe ich dann die letzte Enttäuschung des Tages. Bestes Wetter, traumhafter Schnee, eine halbwegs attraktive Piste – Kein Skibetrieb. Danke Harz – Wintersport, vor allem alpiner, ist hier wohl einfach das neuzehnte Rad am Wagen.

2017-01-16-BR03
Hasselkopflif Braunlage.

Ein Kommentar zu „Braunlage: Ohne Wurmberg

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: