Heeresgeschichtliches Museum Wien

Die Österreicher haben schon ein etwas seltsames Verhältnis zu ihrer Vergangenheit. Das fängt schon damit an, dass der durchaus streitbare Kaiser Franz-Josef, immerhin mitveranwortlich für den Ausbruch des ersten Weltkriegs (und somit auch des zweiten) in Wien praktisch omnipräsent ist und zumindest teilweise sehr romantisiert dargestellt wird. Aber gut, andere Länder, andere Sitten. In einem global gesehen eher kleinem Land beruft man sich vermutlich gerne auf eine strahlendere Vergangenheit, auch wenn der Krieg im Museum keinesfalls glorifiziert wird.

Heeresgeschichtliches Museum Wien
Zeitungen und Ausrüstungsgegenstände aus der Zeit des zweiten Weltkriegs.

Kriege gehören ins Museum

Der Leitspruch des Heeresgeschichtlichen Museums. Treffend wie ich finde, denn das Museum ist sehr interessant und verfügt über eine Vielzahl sehr sehenswerter und geschichtsträgiger Exponate. So etwa eine Vielzahl von Waffen, Panzern, Uniformen, Gemälden (von Schlachten) und weiteren historischen, militärischen Dokumenten. Highlight ist sicherlich der Wagen, in dem der österreichische Thornfolger Franz-Ferdinand am 28. Juni 1914 in Sarajevo erschossen wurde, was zum Ausbruch des ersten Weltkriegs führte.

 

 


Übersicht: Wientour in der Adventszeit 2017


siehe auch:

 

3 Kommentare zu „Heeresgeschichtliches Museum Wien

Gib deinen ab

    1. Ist auf jeden Fall eine eindrückliche und lohnenswerte Erfahrung gewesen. Auch wenn 7 Museen in 2,5 Tagen dann doch ein wenig zu viel des guten waren. Nicht das es nicht interessant wäre – aber geistig wird man dann doch ziemlich überschwemmt. Am Ende Übersteigt es wohl die Aufnahmekapazität.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: