Wasser: Kräftig, mächtig, vielseitig und omnipräsent

Wasser ist auf unserer Welt allgegenwärtig. Allein die Meere bedecken über 70% der Oberfläche unseres Planeten. Doch damit nicht genug, von den verbleidenen Landflächen sind noch einmal 10% dauerhaft von Eis, gefrorenem Wasser, bedeckt.
Auch unsere Atmosphäre ist voll davon. Gigantische Türme aus Dampf und Wassertropfen schweben in der Luft. Das Wetter wie wir es kennen wäre ohne den Wasserkreislauf undenkbar. Nicht zuletzt bestehen wir selbst zu etwa 2/3 aus diesem Stoff. Auch auf diesem Blog steht Wasser (und Eis) im Vordergrund. Grund genug mich auch an Mannis Projekt „Wasser“ zu beteiligen.
Ich lebe am Wasser, mein Wohnort lebt davon – wird aber auch von ihm bedroht. Die folgenden Bilder sollen vor allem eines dokumentieren, Kraft, Macht und Vielseitigkeit. Ganz bewusst keine Top 10.

#1 Leben am- ,vom- und mit dem Wasser

Wasser bewegt die Welt. Ein Großteil des Welthandels wird über die Ozeane abgewickelt. Bremerhaven lebt vom und mit dem Wasser, so war es schon immer und so wird es auch bleiben. Der Hafen ist das Tor zu Welt.

#Containerschiff Außenweser Wurster Nordseeküste.
Blick über die Deichkante auf die Außenweser: Containerschiff der Maersk Reederei auf dem Weg in die Nordsee.

#2 Fluch und Segen

Die Nordseeküste ist und war schon immer im Wandel. Sturmfluten peitschen an die Ufer, zerstören und erschaffen. Die Marschgebiete an der zählen zu den fruchtbarsten und gefährdesten Bereichen der Küstenregion. Heute ist die Nordsee weitgehend gebändigt, die Ufer sind befestigt. Doch die Gefahr bleibt.

#Sturm Orkan Bremerhaven Leuchtturm
Land unter an der Nordseeküste, Sturmlut rund um den Leuchtturm Geestemole in Bremerhaven.

#3 Immer in Bewegung

Angetrieben von Strömungen, Winden und nicht zuletzt der Kraft des Mondes, den Gezeiten, steht das Meer nie still.

Wellen Nordsee Muscheln.
Welle für Welle zerkleinert das Meer Muschelschalen zu Staub.

#4 Sehnsuchtsort

Orte am Wasser beleben Körper und Geist. Saubere Salzige Luft heilen vermögen Krankheiten zu heilen, das Rauschen der Wellen regt zum Träumen an. Unglaublich viele Menschen verbringen ihre Ferien am Wasser.

Strandbad Cappel-Neufeld Badestrand
Steg ins Wattenmeer an der Wurster Nordseeküste bei Cappel-Neufeld.

#5 Blick in die Unendlichkeit

Nirdgendwo liegt der Horizont so nah wie am Ufer des Meeres. An keinem anderen Ort ist er so sichtbar. Was versteckt sich auf der anderen Seite?

#Baden Wurster Nordseeküste Meer
Schwarz-weiß glitzernde See nach dem Durchzug eines Sommergewitters.

#6 Vielseitig

Wasser ist vielseitig, kennt drei Aggregatszustände: Fest, flüssig und gasförmig. Alle drei kommen auf der Erde unter natürlichen Bedingungen vor. 

2018-07-30-Iceland-Diamond-Beach-09
Wasser in allen drei Aggregatszuständen:  Die Wellen des Nordatlantiks spülen Eisberge an den Strand von Fellsfjara ehe sie früher oder später in ihm aufgehen, darüber der trübem wolkenverhangene Nordhimmel.

#7 Vielfarbig

Lufteinschlüsse und Sonnenlicht lassen Wassereis in den schönsten Farben erscheinen.

#Eisbrücke Steingletscher
Für die einen ein Traum in blau und weiß, für andere eine schmelzende Eisbrücke mit Eistrümmern – Steingletscher in den Berner Alpen.

#8 Voller Leben

Wasser ist Leben. Auf der Erde gibt es kein Leben ohne Wasser. Im Wasser leben die größten Kreaturen, die unser Planet je hervorgebracht hat.

#Buckelwal Husavik Adventures
Schwimmender Gigant, Buckelwal in der Skjálfandi, Arktischer Ozean.

#9 Immer in Bewegung

Wasser steht niemals still, selbst Eis ist immer in Bewegung. Seit dem Beginn der Zeit gestaltet es unseren Planeten.

Rainbow Dettifoss Iceland.
Die gewaltigen Wassermassen der  Jökulsá á Fjöllum stürzen über den Dettifoss. Sonnenlicht und aufgewirbelte Gischt formen einen Regenbogen.

#10 Ein ewiger Kreislauf

Der Kreislauf des Wassers währt ewig. Wolkenmassen, die sich über den Ozeanen mit Wasser vollsaugen regnen sich über den Bergen ab, über Gletscher, Bäche, Flüsse und Ströme gelangt es schließlich wieder in den Ozean, der Kreislauf beginnt von neuem.

#Gaisbergtal Ötztal 2017
Wolken, Wasser, Schnee und Eis. Nirgends ist der Wasserkreislauf so gut sichtbar wie in den Bergen. Gaisbergtal in den Ötztaler Alpen.

 

12 Kommentare zu „Wasser: Kräftig, mächtig, vielseitig und omnipräsent

Gib deinen ab

  1. wirklich sehr gut geschrieben ! Der Text gefällt mir unheimlich !!! Also vielen lieben Dank fürs mitmachen und du hat ja bereits den Projektnamen in deinem Blog !!!
    Klar du hast einen Heimvorteil gegenüber mir als Süddeutscher Bundesbürger aber das macht überhaupt nichts !
    Manche Fotos zeigen auch eine gewisse Dramatik und das ist gut so ! Also von meiner Seite aus alles richtig gemacht ! In meinem nächsten Projekt bin ich aber im Vorteil ! Mehr wird nicht verraten !!! Also Danke nochmals

    Gefällt 1 Person

  2. Mir gefällt am besten der „Sehnsuchtsort“ – der Steg in cappel-Neufeld. Diese Weite, die Melancholie und die Farben – darin kann das Auge richtig versinken.
    Wunderschön

    Gefällt 1 Person

  3. Das sind wunderschöne und sehr beeindruckende Bilder von Wasser und Eis – und spannend, dass Dein Zugang so ganz anders ist als meiner, dass sich so viele Beiträge zu diesem Fotoprojekt so sehr unterscheiden.
    Dabei ist es doch immer „nur“ Wasser – den Unterschied machen wir in unserer Betrachtung und Wahrnehmung. Und natürlich Bilderauswahl.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: