Wurster Nordseeküste: Weddewarder Siel

Im äußersten Norden von Bremerhaven, noch oberhalb des Containerhafens liegt das Weddewarder Siel. Seit etwa Mitte des 20. Jahrhunderts entwässert es den Grauwallkanal. Ohne diesen großen Entwässerungsgraben, wären weite Teile der Wurster Nordseeküste, vor allem entlang des Geestrandes, das sogenannte Sietland, weder nutzbar, noch bewohnbar. Der Bau des Grauwallkanals führte aber auch zu Problemen in den Sielhäfen, etwa im Wremer Kutterhafen, die erst vor, verhältnissmäßig, kurzer Zeit behoben werden konnten.

Siele entwässern die Marsch

Auf unserer üblichen Runde am Rand des alten Friesendorfes Weddewarden, führte uns unser Weg auch wieder am Sielbauwerk vorbei. Der Kanal führt auch in der derzeitigen Trockenperiode Wasser genug um einen Teil davon in die Nordsee abzulassen – davon wurden wir, zumindest bewusst, zum ersten mal Zeuge. Vor dem Weddewarder Siel mischt sich das dunkle, moorige Süßwasser mit dem schlickig braunen Brackwasser der Außenweser.
Ein Siel fuktioniert folgendermaßen: Im Deich befindet sich eine durch Tore verschlossene Öffnung, hinter dem, binnendeichs, ein Kanal endet.
Durch den Wasserdruck von außen, bei Hochwasser, schließen sich die Tore. Sie verhindert so das Eindringen von Meerwasser ins Landesinnere. Bei Niedrigwasser drückt das Wasser aus dem Binnenland die Sieltore auf, das angesammelte Wasser aus den Entwässerten Gebieten kann ins Meer abfließen.


Wurster-Nordsee-KüsteÜbersichtsseite Wurster Nordseeküste

 

Ein Kommentar zu „Wurster Nordseeküste: Weddewarder Siel

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: