Siziliens Nordwestspitze: San Vito lo Capo

Es klingt nach weißem Sand, türkisblauen Wasser und Palmen. San Vito lo Capo hält was der Name verpricht. Der kleine Ort liegt in einer weiten, sandigen Bucht an der Nordspitze Siziliens, dem Capo San Vito – wo die schroffen Felsen des Gebirges bis zu Meer reichen. Im Osten liegt der weite Golf von Castellamare und das Naturschutzgebiet Zingaro, im Westen das offene, Thyrrenische Meer.

Traumhaft – das ist vor allem der weitläufige Sandstrand in der Bucht von Capo san Vito. Das flachabfallende, kristallklare Wasser versprüht echtes Südseeflair. Hier kann man es aushalten. Dazu ist es im Mai noch angenehm leer, die Temperaturen nicht allzu heiß und wir müssen die Bucht nur mit wenigen anderen Gästen teilen. Kein Trubel, kein Lär – so schön kann Urlaub sein.

Übersichtsseite Sizilien 2010

3 Kommentare zu „Siziliens Nordwestspitze: San Vito lo Capo

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: