Teuer, Teurer Skifahren 2019

Wie nicht anders zu erwarten steigen auch zum kommenden Winter die Preise für die Tageskipässe, der Skigebiete mit Wintersportareca-Card, im Sauerland. Im Vergleich zum Vorhjahr um durchschnittlich 3,9%. Die Steigerung im vergangenen Winter betrug lediglich 2,8%.

#Skipass Preise Sauerland 2019
Die Entwicklung der Skipasspreise der Skigebiete um Sauerland seit der Jahrhundertwende. Teils haben sich die Kosten für den Tagesskipass nahezu verdoppelt.

Tagespreise in den Skigebieten

Wie auch im Vorjahr steigen die Preise in unterschiedlichen Ausmaß:

  1. Die Preise im größten und teuersten Skigebiet, dem Skiliftkarussell Winterberg, blieben nach dem starken Anstieg in den verganenen Jahren stabil bei 35€.
  2. Zweitteuerstes Skigebiet bleibt Willingen. Hier verteuerte sich der Tagsskipass deutlich von 28- auf 31€ (+10,7%). Der Neubau des Köhlerhagenliftes samt neuer Abfahrt schlägt hier deutlich durch.
  3. An der Neuastenberger Postwiese stiegen die Kosten für den Tagesskipass von 27- auf 28€ (+4,0%).
  4. Ebenfalls um einen Euro kletterte der Skipasspreis im Skikarussell Alastenberg, 26€ (+4,0%) und im Skigebiet Bödefeld-Hunau, 25,90€ (+4,0%).
  5. Je 24€ kostet der Tagesskipass im kommenden Winter an der Ruhrquelle, wo der Preis stabil blieb und in der Snowworld Züschen wo das Tagesticket 2€ mehr kostet als im Vorjahr (+9,1%)
  6. Wie im Vorjahr kostet der Tageskipass im Wintersportpark Sahnehang 19€.

Mehrtageskarten – Wintersportarena Sauerland

Auch die Kosten für die Wintersportarena-Card, das Mehrtagesticket für alle Skigebiete sind in der Summe gestiegen:

3-Tagesticket: 78€ (+3€, +4,0%)
4-Tagesticket: 96€ (+3€, +3,2%)
5-Tagesticket: 115€ (+5€, +4,5%)
6-Tagesticket: 132€ (+7€, +5,6%)
7-Tagesticket: 140€ (+5€, +3,7%)
Saisonkarte: 320€ (stabil)

Interessant ist, das Mehrtagesgäste, im durschnitt, einen höheren Preisanstieg zu verkraften haben. Eigentlich müsste es andersherum sein, da zum einem Mehrtagesgäste deutlich mehr Geld in der Region lassen, zum anderen wesentlich weniger Kosten verursachen (Stichwort Stau & Parkplätze).

 

3 Kommentare zu „Teuer, Teurer Skifahren 2019

Gib deinen ab

    1. Tja – das ist immer die Frage. Dieses Jahr sieht es nochmal etwas schwieriger aus also ohnehin. Aufgrund von der Dürre steht Wasser für die Kunstschneeproduktion nur begrenzt zur Verfügung.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: