Ein (bisher) ganz normaler Nordseesommer

Regen, Regen, Regen – der Juli 2020 zeigt sich derzeit bei uns an der Küste von seiner grauen, nassen und kühlen Seite. Die Temperaturen erreichen kaum 15°C, was eher herbstlich als sommerlich wirkt. Dennoch, wir eleben hier an der Nordsee einen ganz normalen, maritimen, mitteleuropäischen Sommer.
Wir sind verwöhnt, keiner der letzten 20 Sommer war kühler das klimatischen Mittel – und das liegt bei gerade einmal 16,2°C.  In einem normalen Jahr gibt es gerade einmal 9 Sommertage in der Seestadt – trotz eines gefühlt unterkühlten Sommers haben wir 2020 bereits 8 auf dem Zettel stehen. Kaum zu glauben aber wahr, im letzten Jahr waren es 30!
Auch wer meint es wäre viel zu nass, der Juli ist in Bremerhaven mit durschnittlich mehr als 80 Litern por Quadratmeter der niederschlagsreichste Monat – bisher haben wir etwas mehr als die Hälfte davon erreicht. Nach 4 deutlich zu trockenen Monaten in Folge nur ein Tropfen auf den heißen Stein – also alles im Lot.

#Weddewarden Containerhafen Grauwallkanal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: