Küstengrün: Wasser, Wind und Wiesen

Zwar war auch dieser Sommer zu trocken, zu trocken aber nach einem fast niederschlagsfreiem Frühjahr brachten die drei Sommermonate immerhin fast durchschnittliche Regenmengen. So viel, dass zumindest das Gras nicht vertrockneten. So strahlten zumindest die Wiesen, in gegensatz zu vielen Stadtbäumen, in saftigen Grün. Ein kleiner Rundgang über den Deich zwischen Weddewarden und dem Imsumer Ochsenturm.

#Imsum Weddewarden Deich 2020
Schier endlos zieht sich der Deich von Bremerhaven zur Wurster Nordseeküste. Im Westen das Wattenmeer der Nordsee und die Wesermündung, im Osten das fruchtbare Marschland.
#Nordseeufer Imsum 2020
Das Ufer bei Imsum ist zwar extrem überprägt und stark befestigt. Dennoch ist es hier wunderschön.

 

2 Kommentare zu „Küstengrün: Wasser, Wind und Wiesen

Gib deinen ab

  1. Das fasziniert mich auch immer wieder. Wie kann man Asphalt und Steine schön finden? Tu ich am Deich aber seltsamerweise auch. Liebe Grüße, Stefanie

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: