Artische Riviera: Eismeer Nordsee

Der Winter zeigt Zähne, auch an der Küste. Die jüngste Kälteperiode dauert nun schon fast zwei Wochen an.Leichter Dauerfrost am Tag, mäßiger Frost in der Nacht. Die Folge, auch die Nordsee, vor allem das flache, Küstennahe Wattenmeer kühlt immer weiter aus. Die Wassertemperatur beträgt kaum mehr 0°C. Entsprechend bildet sich in geschützen Flachwasserbereichen in Prielen und Gezeitentümpeln sowie an den Stränden erstes Eis.

2016-01-09-05
Große, zerborstene Eisschollen am Strand von Döse.

Eisgang – in Zeiten des Klimawandels, eine echte Rarität.

Das enstandene Eis treibt bei auflandigen Wind in Richtung Küste und strandet dann am Ufer. Dabei bildet sich in Strandnähe, hier in Döse, ein bizarrer Teppich aus teils dicken Eissschollen. Die arktische Riviera.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: