Mendelpass – Penegal

Nach der Wanderung an der Pasterze fahren wir zurück in Richtung Brennerautobahn, an Bozen vorbei in Richtung Mendelpass. Ziel ist das Hotel Penegal am gleichnamigen Gipfel.

Zwischen uns und unserem Ziel liegen einige hundert Kilometer sowie etliche Höhenmeter. Zunächst geht es von der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe hinab bis auf 900m, dann wieder hinauf zum Iselberg-Pass (1.200m) wo wir die Grenze zwischen Kärnten und Osttirol queren. Auf Osttiroler Seite passieren wir Lienz (670m) und fahren durch das Hochpustertal in Richtung Südtirol. Am Toblacher Feld queren wir die Wasserscheide (1.220m) und fahren weiter in Richtung Brennerautobahn, welche wir bei Brixen (550m) erreichen. Wir folgen der Eisack bis nach Bozen (250m) bevor hinter der Südtiroler Hauptstadt, bereits im Etschtal, der Anstieg zum Mendelpass (1.363m) beginnt.
Von der Passhöhe geht es dann, über eine schmale Bergstraße hinauf zum Penegal (1.720m). Hier erwartet uns ein traumhafter Blick auf das Überetsch, das Etschtal bis nach Bozen und unser Hotel. Im Abendlicht glühen die Dolomiten.

Die Unterkunft ist toll gelegen, allerdings etwas ab vom Schuss. Das ehemalige, hauseigene, Skigebiet hat längst den Kampf gegen den Klimawandel verloren. Auch die übrigen Einrichtungen, inklusive des Hotels haben schon bessere Zeiten gesehen.

 

Reiseübersicht:


2017-09-11-13 3-Länder, 3-Jahreszeiten Alpentour

Als Sommer-Wander-Seentour geplant entwickelte sich die Reise, je näher der Termin rückte, mehr und mehr zur…

weiterlesen


 

Ein Kommentar zu „Mendelpass – Penegal

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: