Hartmut bringt den Winter

Nur noch drei Tage sind es bis zu, meteorologischen Frühlingsanfang. War der Winter, bislang, recht mild, grau und nass sorgt er jetzt, zum Finale, noch einmal für einen Paukenschlag. Hochdruckgebiet Hartmut hat sich über Skandinavien eingenistet und saugt eiskalte Luft aus dem fernen Osten Europas an die Nordseeküste. Die kältesten Tage und Nächte des Winters stehen bevor. Dabei trifft die Kaltluft auf eine, der Jahreszeit, entsprechend ausgekühlte Nordsee. Die Wassertemperaturen an der Wurster Nordseeküste liegen derzeit bei -1 – +1°C. Durch den im Vergleich zur offenen Nordsee geringeren Salzgehalt, dem einfließenden Süßwasser der Wesermündung sei Dank, reicht das für eine erste, bescheidene Eisbildung.

Bis einschließlich Freitag ist noch Dauerfrost angekündigt. Die großen Wattflächen werden das Auskühlen des Meerwassers und die Vereisung in den nächsten Tagen noch beschleunigen. Sehr Interessant wie sich die Eislage in den kommenden Tagen entwickeln wird.

2 Kommentare zu „Hartmut bringt den Winter

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: