Monster an der Nordseeküste

Fährt man, von Nordrhein-Westfalen kommend, über die Autobahn in Richtung Holländischer Küste gelangt man irgendwann an den Bereich der Randstad, der größten Metrolpolregion der Niederlande mit rund 8 Millionen Einwohnern. Hier liegen unter anderem die Städte Amsterdam, Den Haag und Rotterdam. Die Küste wird durch einen der längsten Sandstrände der Nordseeküste geprägt. Über 100 Kilometer lang ist der dünengesäumte Strand, der sich von Hoek van Holland in nordöstliche Richtung bis Den Helder zieht. Möchte man also ans Meer hat man die Qual der Wahl – den Aufgrund der längsausdehung ist es, außerhalb der Städte, fast nirgends richtig voll.

Monster am Meer

Der Finger auf der Landkarte bleibt bei der Kleinstadt Monster, auf halben Weg zwischen Rotterdam und Den Haag, in der Treibhauslandschaft Südhollands hängen. Vermutlich wegen des, für uns deutschsprachige, ungewöhnlichen Namens. Monster klingt schon geil. Letztlich ist der Name Monster aber nicht mehr das niederländische Pendant zum deutschen Münster oder dem englischen Monastery – was so viel wie Kloster bedeutet. Wie auch immer, eigentlich wollen wir nur zum Strand und da landen wir dann auch und finden genau das was wir uns gewünscht haben. Sandstrand, Dünen, wenig Verbote und vor allem viel Platz.

#Monster Strand
Abendstimmung am Strand von Monster.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: