Auf ein Neues in 2019

In den letzten Jahren ist es für uns zur Tradition geworden, das neue Jahr mit einem Strandspaziergang in Döse und Duhnen einzuläuten. Auch 2019 war uns das Wetter gnädig. Während fast ganz Deutschland unter einer grauen Nebel- und Wolkendecke steckte, schien an der Küste die Sonne – zumindest wenn es nicht gerade schauerte. Dazu sorgte ein stürmischer Westwind für echte Küstengefühle, Sandsturm inklusive.


Titelbild: So wie 2018 endete so beginnt auch das neue Jahr mit einem Regenbogen über der heute sturmgepeitschten Nordsee.


Küstenwetter – Stürmischer Jahresauftakt

 

Bedingt durch das stürmische Wetter und den starken Westwind spielt sich der Treck der Strandspaziergänge heute fast ausschließlich in Ost-Westlicher-Richtung ab. Wer sich gegen den Wind wendete, wurde sogleich mit einer Portion Sand in Mund, Augen & Ohren belohnt.

#Dünengras
Windzerzauste Gräser auf dem Dünenkamm.

Wintergäste am Wattenmeer

Trotz der vielen Spaziergänger halten sich einige Wintergäste aus dem Reich der Vögel fast direkt am Strand auf. So etwa der Berghänfling, der nicht gerade den Eindruck macht ein ausgesprochener Watvogel zu sein. Der Steinwälzer gehört schon eher hierher.

Bis zur Kugelbake und zurück

Unser Ziel, die Kugelbake markiert schließlich den Wendepunkt, denn hier geht es nicht weiter. Sackgasse. Hinterm Deich, geschützt vor Wind und Sand machen wir uns auf den Rückweg.

4 Kommentare zu „Auf ein Neues in 2019

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: